Klimaschutz Wahlstedt
Klimaschutz Wahlstedt
Schritt 3: Akteursbeteiligung
17-03-23 AP3 Akteursbeteiligung.pdf
PDF-Dokument [970.4 KB]
17-05-09 Interfraktionelle Sitzung.pptx
Microsoft Power Point-Präsentation [8.2 MB]

Mitreden, mitmachen, mitgestalten!

Bürger und andere Akteure können die Erarbeitung des Klimaschutzkonzeptes mitgestalten.

Hierfür sind Workshops und das Klimaschutzforum auf dieser Webseite vorgesehen.

Stadtradeln: machen auch Sie mit!

 

Sie können sich in der „offenen Gruppe Wahlstedt“ einloggen.

 

http://www.stadtradeln.de/index.php?L=1&id=2206

Mitmachen beim Klimaschutz im privaten Bereich

Mitmachen lohnt sich. Wenn auch Sie im privaten Bereich Energie sparen wollen, können Sie sich hier informieren:

Hier können Sie Ihren ökologischen Fußabdruck errechnen:

 

http://www.fussabdruck.de/

Der Stromspiegel für Deutschland

Der „Stromspiegel für Deutschland 2016“ hilft dabei, den eigenen
Verbrauch einzuschätzen und gegebenenfalls zu senken. Mit dem Stromspiegel können
die Haushalte leicht feststellen, wie groß ihr Stromspar-Potenzial ist.
Stromsparen gehört zu den zentralen Maßnahmen für den Klimaschutz.
Dabei kann jeder mitmachen, auch mit kleinen Maßnahmen wie abschaltbaren
Steckdosenleisten oder sparsamen LED-Lampen.

 

 www.stromspiegel.de

1. Workshop Bürgerbeteiligung 01.06.16 in der Begegnungsstätte

Ideenkarten von der Bürgerbeteiligung

Bilder von der Bürgerbeteiligung

Jörg Sträussler, Baltic Energy Forum e.V.

23.05.2016 Pressekonferenz

16.04.2016 Tag der Umwelt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Baltic Energy Forum e.V.